20 Jahre Hamburg Airport Friends e.V.

20 Jahre Hamburg Airport Friends e.V.

…eine lange Zeit. Ein Jubiläum das ich persönlich, auch als 1.Vorsitzender nicht für möglich gehalten habe.

Frank Drewello, 1. Vorsitzender

Fast alle Gründungsmitglieder sind heute noch im Verein. Es begann am 06.01.2000 nach etlichen Treffen am Flughafen und dem Wunsch des Flughafens einen eigenen Verein zu haben mit einer dann entwickelten Satzung und Erklärung zur Gründung des Vereins.

Rudolf Schauer, Frauke Prutky, Jürgen Prutky, Kirstin Drewello, Frank Drewello, Peter Reimers, Walter Reimers, Axel Schmidt, Nils Borkheim waren die Gründungsmitglieder und trafen sich in regelmäßigen Abständen zum Beraten und beschließen. Unterstützt wurden wir von der Rechtsabteilung des Flughafens und Axel Schmidt (Leiter SU), sowie Manfred Czub.

Die ersten Jahre sind allerdings unter dem 1. Vorsitzenden Rudolf Schauer, sowie Walter Reimers ohne große Events ins Land gegangen. Zum Jahr 2006 haben wir durch Nils Borgmann unseren damaligen Pressesprecher, einen Internetauftritt erhalten, den Helmut Gröning, unser damaliger IT Mann dann richtig ausbaute.

Nachdem es etliche Mitglieder und den Rest des erweiterten Vorstandes gegeben hatte, die sich bemühten endlich etwas zu erleben, was aber leider nicht auf die Interessen des 1. Vorsitzenden traf, gab es dann einen Misstrauensantrag im
Jahre 2007, bei dem der 1. Vorsitzende Walter Reimers abgewählt wurde und Frank Drewello neu gewählt wurde durch die enorme Unterstützung des Vereins. Frank Drewello stellte sich gleich ein entsprechendes Team zusammen denn nur Teamarbeit ist effektiv.

Zu Beginn der Vereinsgründung hatten wir eine Menge sogenannte Sparten, wie z. B. Sammler/Tauscher, Modellbauer, Umwelt, Spotter, Foto-Film-Video und die 707 Gruppe! Diese haben sich durch die Jahre so gut wie aufgelöst.
Bei der 707 geht es um die alte Museumsmaschine Boeing 707 des Hamburg Airport die zu Filmzwecken oder zu Übungen der Feuerwehr genutzt wird und im Sicherheitsgebiet steht sodass wir keine Chance haben regelmäßig heranzukommen. Die anderen Gruppen sind irgendwie mehr oder minder ineinander aufgegangen, aber jeder kann überall teilnehmen.

Und dank dieses Teams konnten wir die ersten Jahre nach Neuwahl so einiges erleben und auf die Beine stellen! Das Kran-Event, bei dem wir die Fertigung des Terminals Plaza miterleben durften, und dann Airport Days 2007, 2011 und
2015. Zwischenzeitlich haben wir 2 Tauschbörsen erlebt, Grillfeste incl. Fahrradtouren mit unserem 2. Vorsitzenden Holger Wright ausgeführt, Umwelttouren über den Flughafen durchgeführt und Müllsammeln in Norderstedt im Ohemoor erlebt und dabei sogar einmal am Zaun der Startbahn eine alte Fliegerbombe gefunden, etliche Flusiauftritte bei Stadtteilfesten z. B. Groß Borstel stellten sich ein und das jährliche Flugfest Neumünster das wir
gemeinsam mit dem Flughafen ca. 8 x absolvierten.
Unsere sogenannten Renner sind nach wie vor die Vorfeldfahrten die unser 1. Vorsitzender Frank Drewello mit dem Schatzmeister Hans Jörg Schuldt und dem Mitarbeiter der Modellschau Stefan Reither (unser Busfahrer) ab 2007 ins
Leben gerufen hatte und die inzwischen etwa 7 – 9-mal jährlich durchgeführt werden. Das ganze unter Begleitung der Security und aus diesem Grunde dürfen wir auch aussteigen und uns ein wenig auf dem Vorfeld bewegen – natürlich ohne den regulären Verkehr zu stören. Diese Arbeit hat Frank Drewello inzwischen an Timo Soyke abgegeben, der ebenfalls mit Eifer bei der Sache ist.

Durch engagierte gemeinsame Arbeit mit dem Flughafen haben Timo Soyke und Frank Drewello vor einigen Jahren mit Einwilligung des Flughafens und der Wirtschaftsbehörde Hamburg entsprechend dafür unterstützend helfen können, das in den Umlaufzaun des Flughafens sogenannte Spotterlöcher eingesetzt wurden damit man keine Leitern mehr benötigt. Das war ein bisher ziemlich großer Erfolg.

Ebenso haben Timo und seine Frau Fionna die Schaukastengestaltung übernommen, die bis dato Frank in Unterstützung mit nur sehr weniger Mitglieder erledigt hat. Ja, Zeit ist ein kostbares Ding, das merkt man immer wieder.

Den Jahresabschluss begehen wir immer voller Freuden gemeinsam und mit ca. 50 Teilnehmern entweder im TOP Restaurant Marchee oder im Bistro der Modellschau bei reichlich Kaffee und Kuchen und Gebäck. Eine nette Tombola oder Bingo runden den Nachmittag dann ab.

Wer uns zwischendurch gerne kennenlernen möchte, kann dieses jeweils an jedem zweiten Sonntag im Monat von 11:00 – 13:00 Uhr im Bistro der Modellschau. Bei einem Becher Kaffee, Cola oder Limonade klönen wir gerne und zeigen uns von unserer besten Seite.

20 Jahre Hamburg Airport Friends e. V. Keiner hätte es wohl gedacht, dass wir so lange durchhalten werden.

Aber der Dank gilt allen die sich für den Verein eingesetzt und mitgeholfen haben ihn am Leben zu erhalten. Dafür unseren besten Dank – besonders auch an Manfred Czub, den bisherigen Verbindungsmann zum Flughafen und natürlich auch Gunnar Sadewater, den jetzigen Verbindungsmann. Und so hoffen wir auch weiterhin auf die Unterstützung aller Mitglieder, kräftig zum Überleben des Vereines beizutragen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen und Euch etwas im Verein bewegen zu können und wünschen noch viel Spaß auf der neuen Homepage der Hamburg-Airport-Friends.
Für das Jubiläumsjahr werden wir uns noch einige Aktivitäten einfallen lassen, die wir Euch frühzeitig mitteilen werden.
Besuchen Sie die Hamburg Airport Friends auch auf Facebook.